search

Bei der Spendenübergabe vor dem Marienwallfahrtsbild (v.l.n.r.): der Vorsitzende des Bayerwaldvereins Josef Feldmeier, Pater Simeon, der Vorsitzende des Kirchenfördervereins Alois Früchtl, zweiter Bürgermeister Hans Liebl und zweiter Fördervereinsvorsitzender Erwin Niedermayer.

Bayerwaldverein spendet für Kirchensanierung

Die Kirche in Pürgl, Gemeinde Neukirchen ist eine der schönsten und kunsthistorisch interessantesten Kirchen des Landkreises Straubing-Bogen. Eine große Besonderheit - sie steht in Vereinseigentum. Der Förderverein der Kirche Pürgl will nun deren Erneuerung in die Wege leiten, wozu umfangreiche Voruntersuchungen nötig sind. Dies unterstützt der Bayerwald- und Heimatverein Neukirchen mit einer Spende von 1.000 Euro. „Die Arbeit aller, die es sich ehrenamtlich zur Aufgabe gemacht haben, dieses über 300 Jahre alte Gotteshaus zu erhalten, verdient großen Respekt", so Josef Feldmeier, Vorsitzender des Bayerwald- und Heimatvereins, bei der Spendenübergabe. Im Namen der Pfarrei dankte Pater Simeon für die großzügige Unterstützung. Zweiter Bürgermeister Hans Liebl betonte, dass die Gemeinde im Rahmen ihrer Möglichkeiten bei der Sanierung behilflich sein werde. Abschließend dankte der Vorsitzende des Fördervereins Kirche Pürgl, Alois Früchtl, dem Bayerwaldverein und führte aus, dass die Pürgler Kirche im Jahr 1712 erbaut wurde. Architektur und Innenausstattung weisen zahlreiche Besonderheiten auf, die im Wesentlichen unversehrt aus der Entstehungszeit stammen. Seit 1977 ist die Kirche Eigentum des Fördervereins, der sich mit seinen aktuell 141 Mitgliedern um deren Erhalt kümmert. 

top