search

Bei der Verleihung der Jungendraute (v.l.n.r.): Bürgermeister Rudi Seidenader, die beiden Preisträger Werner Schleinkofer und Bernhard Schmid, Kreisjugendringvorsitzender Robert Dollmann und Landrat Josef Laumer

Jugendraute für Jugendwarte

Beim diesjährigen Florianifest der Ortsfeuerwehren der Gemeinde Neukirchen wurde die Jugendraute des Kreisjugendrings an Bernhard Schmid von der Feuerwehr Obermühlbach und Werner Schleinkofer von der Feuerwehr Sparr verliehen. Beide erhielten diese besondere Auszeichnung für ihren langjährigen Einsatz und ihre vorbildliche Arbeit als Jugendwart der jeweiligen Feuerwehr.

 

Der Vorsitzende des Kreisjugendrings, Robert Dollmann, betonte bei der Auszeichnung, dass es heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist, dass junge Menschen gerne so verantwortungsbewusst ein solches Ehrenamt übernehmen. „Damit leisten die beiden einen guten Beitrag zum Aufbau einer aktiven Gesellschaft." Verantwortungsbewusstsein ist die Grundausstattung für ein gelingendes Leben. Die Jugendraute ist deshalb auch ein Zeichen dafür, wie wichtig dem Kreisjugendring die Ehrenamtlichen sind, resümierte Dollmann.


Landrat Josef Laumer und Bürgermeister Rudi Seidenader gratulierte Schmid und Schleinkofer im Namen des Landkreises und der Gemeinde. Beide betonten, dass Engagement auch den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl vor Ort stärke. Das sei gerade für junge Menschen besonders wichtig, daher brauche es Menschen wie die Preisträger.

top