search
Aktuelles

Strahlende Kinderaugen hatten diese beiden Mädchen beim Probereiten an der Longe auf den braven Haflingern

Vom Ponyclub bis zum Turniersport

Reitclub Neukirchen präsentiert sich beim Tag der offenen Tür
Egal ob jung oder alt, zum Freizeitspaß oder als Leistungssport – das Reiten ist eine der vielfältigsten Sportarten die man ausüben kann. Getreu dem Motto „Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde" zeigte der Reitclub Neukirchen am Sonntag ein vielfältiges und interessantes Programm beim seinem Tag der offenen Tür. Von der Besichtigung der Reitanlage, über kostenloses Ponyreiten oder Schnupperreiten an der Longe bis zu den Schauvorführungen der Turnierreiter war alles dabei.
Vereinsvorsitzender Alex Schober erklärte den Besuchern anschaulich und anhand der Vorführungen, wie bereits die Kleinsten ihre ersten Reiterfahrungen beim Ponyclub sammeln können. Er bietet für alle Vor- und Grundschulkinder ab drei Jahren kindgerechten Reitunterricht auf Shetlandponys an. Diese Ponyreitschule ist die Vorstufe zum Longier- und Voltigierunterricht und dem anschließenden Gruppenunterricht für Kinder ab etwa sieben Jahren. Weiterführend gibt es dann die sogenannten Staffelstunden, bei denen Reiter intensiver ausgebildet und auch an den Turniersport herangeführt werden.
Ferner bietet der Verein Sonderkurse für Anfänger an der Longe, Reitunterricht im Springen, Dressur- und Geländereiten, reizvolle Ausritte durch das schöne Perlbachtal und Lehrgänge für Reiterpass, Reitabzeichen und Basispass an. Für die Ausbildung sorgen zwei Reitlehrer mit A und B Lizenzen, Beritt- und Longenführer sowie mehrere Trainerassistenten. Geritten wird auf braven und gut ausgebildeten Reitponys, Haflingern und Großpferden, die auch größtenteils schon Turniererfahrung gesammelt haben.
Nach dem interessanten Schauprogramm durfte jedes Kind noch einmal kostenlos reiten. Viele strahlende Augen waren hier zu sehen. Außerdem wurden die Gewinner der Tombola gezogen und bekannt gegeben. Verlost wurden verschiedene Preise wie Gutscheine für Reitstunden und für den Hauptgewinn einen Reitertag inklusive zwei Reitstunden und Betreuung beim Reiterhof Schober.
Der Erlös aus Kaffee- und Kuchenverkauf spendete der Reitclub Neukirchen wie jedes Jahr an die Aktion „Freude durch Helfen" der Zeitungsgruppe Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung.

top