search

Vorwald-Punsch beim Hoffest

Auf Einladung des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums präsentierte sich das "Netzwerk Streuobst Bayerischer Vorwald" im Schmuckhof des Ministeriums in München beim Hoffest zum Advent. Initiiert hatt die Teilnahme des Netzwerks der Leiter der Amtes für Ländliche Entwicklung Niederbayern, Roland Spiller.

Die Urlaubsregion Sankt Englmar und das Netzwerk Streuobst brachten regionale Schmankerl mit und begeisterten so manchen Standbesucher: Der heiße Punsch aus Vorwald-Apfelsaft mit einer Spur Zimt erfreute sich größter Beliebtheit. Imker Sepp Brem stellte unter anderem seinen Tannen-Fichten-Honig vor, erklärte alle Vorzüge des Vorwald-Honigs und verteilte mit Unterstützung von Heini Niedermayer und Erwin Spranger bereitwillig Kostproben des "süßen Goldes" an die Besucher. Großes Interesse weckte auch die kleine Apfelausstellung von Sepp Brem, der 12 verschiedene Sorten präsentierte, die man nicht an jeder Ecke kaufen kann.

Nicht nur, aber vor allem die Damenwelt erfreute sich an einem weiteren besonderen Produkt, das die Genussbotschafter der Vorwald-Region im Gepäck hatten: Der im Champagnerverfahren hergestellte Apfelschaumwein des Produzenten Edgar Stein aus Entau entlockte den verwöhnten Großstadtgaumen wahre Begeisterungsstürme.

So war das Hoffest in der bayerischen Landeshauptstadt auch eine gute Gelegenheit, unsere Urlaubsregion auch als Genussregion zu präsentieren.

top