search
Schule

Schul- und Hausordnung der GS Neukirchen

 

„Alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen." (Mt 7,12)

 

Wir verbringen viel Zeit in der Schule. Hier lernen und leben wir. Wir wollen uns alle wohlfühlen und helfen deshalb mit, dass das Zusammenleben gut gelingt. Wir bemühen uns mit anderen so umzugehen, wie wir es für uns selber wünschen. Besonders wichtig sind uns gegenseitige Achtung, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit.

 

Damit wir gerne und gut lernen können und alle zusammen eine echte Gemeinschaft bilden, vereinbaren wir folgende Regeln:

 

1. Wie verhalte ich mich im Schulhaus und auf dem Schulgelände?

 

  • Ich renne und schreie nicht.
  • Ich drängle, schubse und raufe nicht.
  • Ich stelle mich leise an.
  • Bei Stundenwechsel verhalte ich mich leise, bis der nächste Lehrer kommt.
  • Nach der Pause setze ich mich leise auf meinen Platz.
  • Ich erledige meine Klassendienste gewissenhaft.
  • Ich bringe keine gefährlichen Gegenstände mit in die Schule.
  • Ich nehme niemandem etwas weg und verstecke oder zerstöre keine fremden Sachen.
  • Ich male die Tische und auch meine Schreibtischunterlage nicht an.
  • Ich schließe als Letzter die Tür.
  • Ich achte auf Sauberkeit und Ordnung in allen Räumen und auf dem Pausenhof.

2. Was beachte ich bei Pausen im Freien?

 

  • Ich ziehe mich rasch an und gehe in den Pausenhof.
  • Ich spiele mit anderen Kindern so, dass es allen Spaß macht.
  • Ich werfe nicht mit Steinen oder mit Schneebällen.
  • Ich klettere weder auf den Basketballkorb noch auf Bäume.
  • Ich laufe nicht über den Sand.
  • Ich mache den Zaun nicht kaputt und klettere auch nicht darunter.
  • Ich verlasse das Schulgelände nicht unerlaubt.
  • Abfälle werfe ich in den Mülleimer.
  • Pausenspiele hole ich vom Pausendienst und bringe sie nach der Pause dem Pausendienst zurück.
  • Nach der Pause gehe ich langsam und ohne Drängeln ins Schulhaus.

3. Was beachte ich bei Pausen in der Halle?

 

  • Ich lasse meine Hausschuhe an!
  • Ich klettere nicht auf die Sprossenwände!
  • Ich benütze keinen Ball!

4. Wie gehe ich gut mit anderen um?

 

  • Ich grüße Erwachsene und Mitschüler.
  • Ich sage „bitte" und „danke".
  • Wenn ich mich falsch verhalten oder etwas vergessen habe, entschuldige ich mich.
  • Ich benutze keine Schimpfwörter, fluche nicht, verspotte und beleidige niemanden.
  • Ich schlage, trete, kratze, zwicke, beiße und spucke nicht.
  • Ich folge den Anweisungen der Lehrkräfte, der Frühaufsicht, der Busfahrer und Reinigungsfrau.

Wir stehen hinter den beschlossenen Regeln und werden uns bemühen, sie einzuhalten.

top